Link verschicken   Drucken
 

Freilichtspiele

 

 

 

Rückblick Freilichtspiele 2018 Kloster Adelberg

 

 

24. Juni "Tribute to Whitney Houston"

 

 

Whitney Houston 2018 Foto 1

 

Whitney Houston 2018 Foto 2

 

Whitney Houston 2018 Foto 3

 

Whitney Houston 2018 Foto 4

 

Whitney Houston 2018 Foto 5

 

Whitney Houston 2018 Foto 6

Fotos: Marquardt

 

Die Goldene Stimme - Eine Hommage an die Göttin des Pop

 

Whitney Houston bleibt auch nach ihrem Tod am 11. Februar 2012 unsterblich. Die lange Liste ihrer Nr. 1 Hits und vor allem der einzigartige Umfang ihrer goldenen Stimme über drei Oktaven werden für immer unvergessen bleiben. Im Wechsel von großen Musiksongs, szenischen Momenten und anrührenden Textpassagen erinnert Kerstin Heiles an die Stationen dieses teils märchenhaften, teils tragischen Lebens – vom Mädchen im Gospel-Chor zur Göttin im Pophimmel. Begleitet wird sie dabei von Christoph Pauli mit grandioser Band.

Die Mittelbayerische Zeitung schrieb:

“Whitney Houston erstand wieder auf: Kerstin Heiles kam dem Star in ihrer Stimmgewalt so nahe, dass die Besucher jeden Song mit Begeisterung quittierten.”

_____________________________________________________________________________________________________________

 

29. Juni        FÜENF + Hämmerle auf einer Bühne

 

Füenf und Hämmerle auf einer Bühne? Ja, das brüllt regelrecht nach einer Zugabe! Mit einem Spezial-Programm für die Schwabenpower-Fans kehrt die A-Cappella-Sensation aus dem Süden und der schwäbische Komiker-King zurück nach Adelberg. Ein gnadenloser Angriff auf die Lachmuskeln und Gehörgänge, Ausnahmezustand deluxe!

 

Die Gesangs-Comedians FÜENF grooven sich durch Ohrwürmer und legendäre Trash-Medleys. Grenzenlos wortwitzig und mit böser Satire singen sie mit kompromissloser Bühnenpower den Nonsens zurück auf die Welt! FÜENF präsentieren an diesem Abend Highlights aus ihren mittlerweile 9 Bühnenprogrammen, inklusive einiger Hits ihres Freundes Wolle Kriwanek.

 

Kohlhepp ist Hämmerle. Und er ist Sänger, Entertainer, Charmeur, Provokateur und Improvisator unter einem Hut. Neben diesem querköpfigen Harlekin hat Kohlhepp auch andere Figuren in Repertoire, die rüstige Frau Schwerdtfeger, den Schwaben-Nerd Ebse Walker oder auch Hotte, den Tresen(ver)steher. Wir sehen und hören Höhepunkte seiner verschiedenen Shows mit den besten Liedern des schwäbischen Rock‘n’Roll.

 

Sicherlich werden Füenf und Bernd Kohlhepp auch die ein oder andere gemeinsame Nummer auf der Bühne zelebrieren – und das ist mehr als eine Drohung!

Wie immer gilt: Wer diese Show verpasst, hat diese Show verpasst, und wer nicht grinsend aus dieser Vorstellung gehen wird, sollte schleunigst den Therapeuten wechseln.

 

_____________________________________________________________________________________________________________

 

8. Juli       Lumberjack Bigband

 

Rückblick Lumberjack 2018 Foto 1

 

Rückblick Lumberjack 2018 Foto 2

 

Rückblick Lumberjack 2018 Foto 3

Fotos: Peter Ischka

 

 

Voice meets Trumpet

Mit Max Mutzkes Freund und Echo-Preisträger Nils Wülker wird es 2018 jazziger im Klosterhof Adelberg

 

…ihm gehen die tollen Ideen einfach nicht aus; waren es in den letzten Jahren vor allem Gesangskollegen (wie etwa Cassandra Steen, Stefan Gwildis, Edo Zanki oder Thomas Quasthoff), die Max Mutzke als „friends“ in den Klosterhof Adelberg mitgebracht hat, so hatte Mutzke für den 08.07.2018 (übrigens ein Fussball-WM-freier Tag) den Einfall, seinen Freund und Trompeter Nils Wülker mitzubringen – ganz zur Freude von Bandleiter Eissele, der sich mit dem 25-köpfigen Ensemble der Lumberjacker extrem auf diese jazzigere Note freut.

 

Bewährtes trifft also auf Neues….

„Bewährt“ ist der Mann mit der Schiebermütze: Max Mutzke. Er garantiert Emotionen und beste Stimmung und erfindet sich doch immer wieder „neu“ – d.h. von Jahr zu Jahr neue Titel oder alte Hits in neuem Gewand – so haben die Lumberjacker mit ihm beispielsweise mittlerweile 4 verschiedene Versionen seines „Just can’t wait until tonight“-Songs im Repertoire. Ein Ritterschlag besonderer Art war Mutzkes Auftritt im April 2017 in der Elbphilharmonie in Hamburg mit dem NDR Radiosinfonieorchester Hannover – das zeigt wiederum die Vielseitigkeit des Sängers aus dem Schwarzwald, der nach 13 Jahren, als er bei Stefan Raab entdeckt wurde, aus dem deutschen Musikbusiness nicht mehr wegzudenken ist.

 

Komplett „neu“ ist die Kombination mit einem Instrumentalisten und auch hier ist Nils Wülker ein absoluter Glücksfall, ist er doch neben Till Brönner der einzige deutsche Trompeter, der eine große Aufmerksamkeit auch ausserhalb der Jazzszene geniesst.

 

Nicht zu unrecht…so sieht es auch die Frankfurter Allgemeine Zeitung:
„Die Schönheit des Tons, die Perfektion der Diktion werden in Szene gesetzt von einem schier unversiegbaren Fluss melodischer Einfälle. Und jede Phrase klingt wie das Fragment eines eigenen Lieds. Bei Trompetern dieser Kultur wird gerne Chet Baker zum Vergleich herbeigerufen – aber mindestens mit seinem lichten Höhenregister hat Wülker dem großen Amerikaner auch einiges voraus.“

 

Aber auch in der Jazzwelt geniesst er einen bemerkenswert guten Ruf, wie die Verleihung des ECHO Jazz als „Instrumentalist des Jahres“ in der Kategorie Blechblasinstrumente 2013 zeigt.

 

Wülker, wohnhaft in München spielte in den letzten zwei Jahren als Gastsolist mit Gregory Porter, E.S.T. Symphony, Max Mutzke und Klaus Doldinger, verantwortete 2016 die musikalische Gestaltung des Grimme Preis und nahm Solo Features für Marteria und Lina Maly auf. Sein in Zusammenarbeit mit The Krauts (Produzenten Marteria, Peter Fox) und Ralf Mayer (Clueso, Fantastische Vier) produziertes Album „ON“ erschien im Juni 2017.

 

Die musikalischen Möglichkeiten der Lumberjack Bigband mit diesen beiden absoluten Ausnahmekönner sind logischerweise riesengroß und vielseitig und wie in den letzten Jahren darf man v.a. auf das gemeinsame Auftreten beider Künstler gespannt sein.

Die Lumberjacker und die Klosterfestspiele Adelberg dürfen sich auf ein „Deutsches Jazzwunder“.

(Der Spiegel über Nils Wülker) und einen Namen freuen, der „für Funk und Soul made in Germany wie kaum ein zweiter, was den männlichen Part betrifft, steht“ (Kieler Nachrichten über Max Mutzke).

 

Darüberhinaus auf eine Bigband aus Göppingen, die hochmotiviert, weil immer noch äußerst dankbar über die Kombination agieren wird.

 

___________________________________________________________________________________________________________

 

16. Juli      Oh, wie schön ist Panama

 

 

Oh wie schön ist Panama Bild 1

 

Oh wie schön ist Panama Bild 2

 

Von Marianne Terplan nach der Erzählung von Janosch


Der kleine Tiger und der kleine Bär leben glücklich gemeinsam in ihrem Häuschen. Der Bär angelt Fische, der Tiger findet Pilze, schält Kartoffeln und abends wird gekocht. Eines Tages fischt der Bär eine Kiste mit der Aufschrift „Panama“ aus dem Wasser und diese Kiste duftet von oben bis unten nach Bananen. Beide bekommen eine große Sehnsucht nach Panama, dem Land ihrer Träume.


Am nächsten Tag packen sie zusammen, bauen einen Wegweiser und beginnen eine abenteuerliche Reise. Sie lernen unterwegs viele Tiere kennen, doch wie man nach Panama kommt, weiß keines genau. Nach zahlreichen Abenteuern finden die beiden einen wunderbaren Ort, wo es ihnen am allerbesten gefällt - dort gibt es ein Häuschen und ein Schild, auf dem steht „Panama“…


Marianne Terplan hat das 1978 erstmalig erschienene, inzwischen berühmte Kinderbuch von Janosch für die Bühne bearbeitet.
Eine abenteuerliche Reise um die Welt und eine Geschichte über Freundschaft - als Theaternachmittag mit Musik für die ganze Familie.

 

______________________________________________________________________________________________________________

 

22. Juli    Der Kaufmann von Venedig

 

Der Kaufmann von Venedig 1

Der Kaufmann von Venedig 2

 

Der Kaufmann von Venedig 3

Der Kaufmann von Venedig 4

 

Der Kaufmann von Venedig 5

Fotos: Sabine Ackermann

 

 

Komödie von William Shakespeare.

 

Damit Bassanio die schöne und kluge Erbin Porzia freien kann, braucht er Geld. Denn er muss sich ausstaffieren, um nach Belmont zu reisen und um als Brautwerber das Richtige von drei Kästchen auszuwählen.

Sein Freund, der Kaufmann Antonio borgt dafür beim Geldverleiher Shylock die benötigte Summe. Als Schuldschein unterschreibt Antonio, dass Shylock bei nicht geleisteter Rückzahlung ein Pfund Fleisch aus Antonios Körper nächst dem Herzen schneiden darf.

Und tatsächlich droht es dazu zu kommen: Antonio kann das Geld nicht zurückgeben und Shylock zieht vor Gericht, um sein Recht durchzusetzen.

In der Verhandlung tritt Porzia in Männerkleidern als Verteidiger auf und schafft es mit weiblicher Raffinesse, den Fall trickreich zu lösen.

 

Shakespeare zieht alle seine komödiantischen Register und wirbt überdies um Verständnis,

Mitgefühl, Akzeptanz und Toleranz.

 

_______________________________________________________________________________________________

 

 

 

 

 

 

Rückblick Freilichtspiele 2017

 

Der Zinker Foto 130. Juni 2017 - Der Zinker

 

Der Zinker Foto 2

30. Juni 2017 - Der Zinker

 

Lumberjack

09. Juli 2017 -  Lumberjack Bigband mit Max Mutzke und Thomas Quasthoff

 

Pettersson und Findus

11. Juli 2017 - Pettersson und Findus

 

Männerhort

15. Juli 2017 -  Männerhort

 

FÜENF + Bernd Kohlhepp

22. Juli 2017 -  FÜENF + Bernd Kohlhepp

 

 

 

 

Vorführungen 2017

 

 

 


 

 
Schullogo Pusteblume Logo