Bus und Bahn

Bus

 

Die Gemeinde Adelberg ist über die Omnibuslinie Nr. 260 in den öffentlichen Personennahverkehr eingebunden. Diese Linie verkehrt zwischen Göppingen und Schorndorf. In Göppingen und Schorndorf, jeweils ca. 10 km von Adelberg entfernt, bestehen Zugangsmöglichkeiten zu den Zugverbindungen der Deutschen Bahn. Zusätzlich ist in Schorndorf der Einstieg in das S-Bahn-Netz des Verkehrsverbundes Stuttgart möglich.

 

VVS Verbundpass -Pressemitteilung

 

Was müssen Pendler aus dem Landkreis Göppingen tun, um die Vorteile des VVS nutzen zu können?

 

Pendler brauchen VVS-Verbundpass – jetzt online bestellen

 

Ab 1. Januar 2014 gelten VVS-Tickets auch in den Zügen zwischen dem VVS und dem Landkreis Göppingen. Fahrgäste können dann mit einem VVS-Ticket auf der Schiene bis oder ab Geislingen/Steige fahren. Der VVS-Tarif löst damit den Tarif der DB für Fahrten zwischen dem Landkreis Göppingen und dem VVS ab.


Für Pendler aus dem Landkreis Göppingen, die heute DB-Zeitkarten nutzen, gibt es durch die Teilintegration des Landkreises eine Änderung. Wer zukünftig mit einem VVS-ZeitTicket regelmäßig ins VVS-Gebiet fahren möchte, braucht einen VVS-Verbundpass. Schnell und bequem bekommt man diesen online über die Homepage des VVS:

www.vvs.de/verbundpass

Bestellscheine für VVS-Verbundpässe gibt es auch in den Flyern zu den VVS-Tarifangeboten oder zum Herunterladen auf der VVS-Homepage. Der Verbundpass wird dem Fahrgast kostenlos zugeschickt.

 

Wie funktioniert die Online-Bestellung des Verbundpasses?

Unter der Rubrik „Gewünschter Verbundpass“ wählt der Fahrgast, welche Art der Fahrkarte er künftig nutzen will. Neben den drei Ticketarten für Schüler, Auszubildende und Studenten gibt es vier Varianten für Berufspendler:


Vorteile, Übertragbarkeit und Mitnahme des 9-Uhr-UmweltJahresTicketPlus wie beim Jedermann JahresTicketPlus.

 

Für den Verbundpass Senioren und den 14-Uhr-Junior-Verbundpass ist eine Online-Bestellung leider nicht möglich. In diesem Fall muss der Bestellschein heruntergeladen und an einer Verkaufsstelle abgegeben werden.

 

Nach der Auswahl der gewünschten Ticketart muss der Fahrgast die Strecke eingeben, auf der er künftig fahren möchte. Zum Beispiel „Von“ Göppingen Hauptbahnhof „nach“ Stuttgart-Schwabstraße und dann weiter klicken. Sollte es mehrere Verbindungsmöglichkeiten und Haltestellen geben, müssen diese in den nächsten Schritten ausgewählt werden. Daraufhin wird angezeigt, welche Tarifzonen man für seine regelmäßige Strecke benötigt. Alternativ kann aber auch ein Verbundpass für das komplette VVS-Netz ausgewählt werden.

 

Im nächsten Schritt muss der Fahrgast seine persönlichen Daten eingeben. Anschließend kann das Passbild hochgeladen und der Verbundpass bestellt werden. Er wird dann kostenlos zum Fahrgast nach Hause geschickt.

 

Um den Verbundpass nutzen zu können, muss sich der Fahrgast anschließend eine Wertmarke kaufen. Diese gibt es, zum Beispiel als MonatsTicket, an den VVS-Verkaufsstellen (z.B. DB-Reisezentren) oder aus den VVS-Automaten (z.B. auch DB-Automaten). Das JahresTicket können sich Fahrgäste im Abo bequem nach Hause schicken lassen.

 

Fahrten innerhalb des Landkreises Göppingen
Für Fahrten innerhalb des Landkreises Göppingen (zum Beispiel von Uhingen nach Göppingen) ändert sich nichts. Hier gilt weiterhin der Tarif des Filsland Mobilitätsverbundes.

 

Unterwegs mit Bus und Bahn – das neue VVS-/Filsland-Abo für Pendler
Für Pendler, die im Landkreis Göppingen vor oder nach der Bahnfahrt mit dem Bus fahren, gibt es ab dem 1. Januar 2014 ein kombiniertes VVS-/Filsland-Abo (JahresTicket mit monatlicher Abbuchung). Es enthält ein VVS-Abo und ein um die Hälfte rabattiertes Filsland-Anschlussticket. So benötigen Pendler aus dem Landkreis Göppingen für die Fahrt mit Bus und Bahn nur noch ein Ticket. Das VVS-/Filsland-Abo ersetzt auch das heutige KombiTicketPlus Göppingen. Pendler können zukünftig aber ein Abo für alle Ziele im VVS-Gebiet abschließen (nicht nur für die VVS-Tarifzonen 10 und 20). Das VVS-/Filsland-Abo wird als eine Karte durch den Filsland Mobilitätsverbund ausgegeben. Anträge gibt es auf deren Homepage www.filsland.de

 

Studierende profitieren bereits von der Tarifintegration
Studierende profitieren bereits von der Tarifintegration: Seit Beginn des Wintersemesters gilt das VVS-/Filsland-StudiTicket nicht nur im VVS-Verbundgebiet, sondern auch im gesamten Filsland-Bereich, das heißt auch in allen Bussen im Landkreis Göppingen. Dies kommt insbesondere den Studierenden an den Hochschulstandorten Göppingen und Geislingen/Steige zugute. (uli)

 

Pressemitteilung Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH (VVS)