Aktuelles aus dem Rathaus

Jetzt ist gegenseitige Unterstützung gefragt!

 

Vor allem ältere Menschen und Menschen mit Vorerkrankungen sollten es derzeit vermeiden, sich unnötig in der Öffentlichkeit aufzuhalten. Aber auch der normale Gang zum Einkaufen oder in die Apotheke ist für viele Betroffene ein Problem.

Aktuell gibt es in Adelberg auch immer mehr Einzelpersonen und auch Familien, die in Quarantäne müssen. Auch dieser Personenkreis benötigt Unterstützung bei der Besorgung von Dingen des täglichen Bedarfs.

Wenn Sie in Ihrer Nachbarschaft so eine Person kennen, bieten Sie Ihre Unterstützung an! Am besten ist es, wenn die Unterstützung direkt angeboten wird!
Selbstverständlich können Sie sich auch telefonisch in der Gemeindeverwaltung melden.  Wir werden wieder eine freiwillige Helferliste erstellen.

Bitte melden Sie sich unter 07166/91011-15!

Sollten Sie zu den Personen gehören, die besonders gefährdet sind und tatsächlich niemanden haben, der derzeit für Sie einkauft oder zur Apotheke fährt, dann melden Sie sich ebenfalls unter der o.g. Nummer oder per Mail an gemeinde(@)adelberg.de.

Diese Unterstützungsleistung soll den Menschen zukommen, die tatsächlich nicht wissen, an wen Sie sich wenden können. Wir bitten um Ihr Verständnis!

C. Marquardt
(Bürgermeisterin)