Aktuelles aus dem Rathaus

Gedenken zum Volkstrauertag unter dem Motto "Lichter für den Frieden"

 

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

für dieses Jahr hatten wir in Adelberg den Volkstrauertag im Rahmen einer Gedenkveranstaltung „Lichter für den Frieden“ geplant. Eine solche Veranstaltung konnten wir im Jahr 2019 bereits mit viel Zuspruch durchführen. Der Dorfplatz erstrahlte in einem wunderbaren Lichtermeer. Es war eine sehr schöne Veranstaltung, die deutlich gemacht hat, dass die Bedeutung des Volkstrauertags nicht in Vergessenheit geraten darf.
 
In diesem Jahr war es unser gemeinsamer Wunsch, den Volkstrauertag wieder in diesem Rahmen abzuhalten. Mit Unterstützung der Grundschule, der Feuerwehr, der Schurwaldtrachtenkapelle und dem Kirchenchor der neuapostolischen Kirche sollte die Veranstaltung stattfinden.
Nun mussten wir jedoch einsehen, dass die Veranstaltung unter den aktuell geltenden Coronaregelungen und den ansteigenden Infektionszahlen (in Adelberg) nicht in diesem Rahmen stattfinden kann. Aus diesem Grund haben Herr Pfarrer Schühle und ich vereinbart, dass wir in diesem Jahr den Kranz am Ehrenmal in aller Stille niederlegen werden.
 
In der aktuellen Zeit müssen wir zwar alle Einschränkungen und auch Verbote in Kauf nehmen, jedoch sollte man sich verdeutlichen, dass dies zu unserem Wohl geschieht. Wir schützen hierdurch unsere Familien, Nachbarn, Freunde, u.s.w. Es fällt Vieles schwer und auch die Nachvollziehbarkeit für die Einschränkungen ist oftmals nicht gegeben. Trotzdem wünschen wir Ihnen, dass Sie den Mut nicht verlieren und gemeinsam mit uns für bessere Zeiten beten.
 
Bleiben Sie gesund!


Ihre Bürgermeisterin Carmen Marquardt und Pfarrer Tilman Schühle